Kann Pfeiffersches Drüsenfieber durch Sex übertragen werden?

Auch, wenn es eher selten ist, eine Ansteckung kann auch auf diesem Weg erfolgen. Da sich das Virus zuerst im Nasen-Rachen-Raum ansiedelt, können sexuelle Praktiken wie Oralverkehr zur Ansteckung führen. Träger des Virus können eine andere Person aber auch durch das Berühren der Geschlechtsteile mit den Händen infizieren, wenn sie damit eigene Speichelreste übertragen. Diese Form der Weitergabe wurde bisher nur in geringem Umfang festgestellt, da der konkrete Infizierungsweg aufgrund der langen und unauffälligen Inkubationszeit schwer nachzuweisen ist.

Letzte Aktualisierung: 09.09.2014